Auch als Regierungspartei gegen ORF-Gebühren

Strache (r.) fordert die Abschaffung der „Zwangsgebühren“. Der zuständige Minister Blümel will die Enquete zum Medienstandort abwarten. APA

Strache (r.) fordert die Abschaffung der „Zwangsgebühren“. Der zuständige Minister Blümel will die Enquete zum Medienstandort abwarten. APA

Wien Die FPÖ geht wieder auf Konfrontation mit dem ORF. Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Verkehrsminister Norbert Hofer fordern öffentlich die Abschaffung der „Zwangsgebühren“. Mediensprecher Hans-Jörg Jenewein sieht dieses Vorhaben ganz oben auf der politischen Agenda der Freiheitlichen. All

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.