Martin Schulz gibt auf

Weder an der Parteispitze noch in der Bundesregierung gibt es einen Posten für Schulz. REUTERS

Weder an der Parteispitze noch in der Bundesregierung gibt es einen Posten für Schulz. REUTERS

Nach internem Druck verzichtet SPD-Spitzenkandidat auf ein Regierungsamt, um GroKo nicht zu gefährden.

BeRlin Nach dem Rückzug von der Parteispitze zwingt die SPD Martin Schulz dazu, auf den Posten des Außenministers zu verzichten. Schulz will damit den Weg für eine Zustimmung der Parteimitglieder für die neue große Koalition frei machen. Nach massivem Druck aus den eigenen Reihen erklärt er, er woll

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.