Konsequenzen nach umstrittenem Beitrag

11.02.2018 • 21:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Es gibt erste Konsequenzen nach dem TV-Beitrag von ORF Tirol, in dem FPÖ-Spitzenkandidat Markus Abwerzger bei einem Termin scheinbar widerspruchslos antisemitisches Gedankengut zur Kenntnis genommen hatte. Der Widerspruch wurde aber rausgeschnitten. Der ORF Tirol muss nun einen Bericht zur Causa vorlegen. Die Redakteurin wurde als Moderatorin für die Elefantenrunde abgezogen. Die FPÖ bringt eine Beschwerde bei der KommAustria ein.