US-Präsident Trump kritisiert FBI

18.02.2018 • 21:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

washington US-Präsident Donald Trump hat nach dem Schulmassaker in Florida offen das FBI kritisiert. Die Bundespolizeibehörde habe viele Signale übersehen, weil sie zu sehr damit beschäftigt gewesen sei, eine Zusammenarbeit zwischen Russland und der Trump-Wahlkampfkampagne nachzuweisen, schrieb der Präsident auf Twitter. Das FBI hatte im Januar einen Tipp zum Täter Nikolas C. erhalten.