VN-Interview. Juliane Bogner-Strauß (46), Bundesministerin für Frauen, Familie und Jugend (ÖVP)

„Das löst eine Lawine aus“

Würden mehr Frauen von den Einkommensberichten wissen, wäre die Einkommensschere geringer, glaubt Bogner-Strauß. APA

Würden mehr Frauen von den Einkommensberichten wissen, wäre die Einkommensschere geringer, glaubt Bogner-Strauß. APA

Ministerin warnt vor jahrelanger Teilzeitarbeit. Diese könne bis zur Altersarmut führen.

Wien In die Familienpolitik der Länder und Gemeinden will sich Juliane Bogner-Strauß nicht einmischen. Dass die Schwarzenberger „Herdprämie“ ein Anreiz ist, zu Hause zu bleiben, glaubt die Ministerin nicht. Gleichzeitig warnt sie vor langjähriger Teilzeitarbeit. Heute absolviert Bogner-Strauß ihren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.