Politik in Kürze

Parteienförderung in Frage gestellt

Wien Die Anhebung der Parteienförderung wird mit dem schwarz-blauen Gesetzesentwurf nur um ein Jahr vertagt. Politikwissenschafter Hubert Sickinger sieht darin keine nachhaltige Reform. Er plädiert für schärfere Transparenzregeln und eingefrorene Grenzwerte.

Landesr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.