„Das war nicht die letzte Krise“

von Birgit Entner, Wien
Kickl weist alle Vorwürfe  zurück. Ob der Verfassungsschutz neu aufgestellt werden muss, werde derzeit evaluiert. REUTERS

Kickl weist alle Vorwürfe  zurück. Ob der Verfassungsschutz neu aufgestellt werden muss, werde derzeit evaluiert. REUTERS

Geheimdienstexperte Beer erklärt, warum es eine Reform der Nachrichtendienste braucht.

Wien Peter Gridling ist als Leiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) vorerst einmal Geschichte. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat ihn am Dienstag suspendiert. Die Begründung: Gridling könnte angesichts möglicher Dienstrechtsverletzungen das Ansehen des BVT gef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.