Westenthaler muss ins Gefängnis

Wien Peter Westenthaler muss zumindest für vier Monate ins Gefängnis. Das hat das Wiener Oberlandesgericht am Dienstag entschieden. Der Ex-Politiker bekam im Verfahren um eine Fördermillion an die heimische Fußball-Bundesliga sowie eine 300.000 Euro-Zahlung der Österreichischen Lotterien an das BZÖ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.