Aus Kämpfern wurden Schlächter

US-Soldaten haben am 16. März 1968 im vietnamesischen Dorf My Lai mindestens 347 Zivilisten abgeschlachtet. Library of Congress

US-Soldaten haben am 16. März 1968 im vietnamesischen Dorf My Lai mindestens 347 Zivilisten abgeschlachtet. Library of Congress

Am 16. März 1968 richteten US-Soldaten im vietnamesischen Dorf My Lai ein Blutbad an.

my lai In knapp drei Stunden war alles vorbei. Aus dem Dorf My Lai ist ein Symbol für das schlimmste Kriegsverbrechen geworden, das US-Soldaten je verübt haben.

1968 dauerte der Krieg in Vietnam bereits 14 Jahre. Das Land war in zwei Hälften geteilt, in einen kommunistischen Norden und einen autoritä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.