Netanyahu kündigt Flüchtlingsdeal auf

Was wird aus den in Israel gestrandeten afrikanischen Flüchtlingen?  reuters

Was wird aus den in Israel gestrandeten afrikanischen Flüchtlingen?  reuters

Druck von Bürgern und aus der Regierung war zu stark.

genf Am Montag noch hatte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu einen Deal mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk zur Umsiedlung von 16.000 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder vereinbart. Wenige Stunden später legte er den Deal überraschend wieder auf Eis. Am Dienstag kündigte er ihn endg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.