Koalitionspläne in Kärnten wieder intakt

Klagenfurt Die nächste Kärntner Landesregierung wird wohl doch von SPÖ und ÖVP gebildet werden. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) verkündete am Donnerstag die Einigung. Auch der neue ÖVP-Obmann Martin Gruber gab bekannt, dass seine Partei die Bedingungen des roten Ultimatums akzeptiert. Der Fahrpla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.