„Kein Kickl im Wohnzimmer“

graz Der steirische SPÖ-Chef und Vizelandeshauptmann Michael Schickhofer übt harsche Kritik an der Bundesregierung. Angesichts des von ÖVP und FPÖ geplanten Sicherheitspakets sei eine Entwicklung Richtung „Überwachungsstaat“ zu befürchten, sagte Schickhofer im Gespräch mit der APA. Die Bedenken, etw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.