Ministerium verteidigt Daten-Freigabe

wien Das Wissenschaftsressort verteidigt die geplante Freigabe von Daten der Österreicher für die Forschung. Ob die Möglichkeit auch für Patientendaten der elektronischen Gesundheitsakte ELGA bestehen wird, konnte die zuständige Sektionschefin Barbara Weitgruber am Freitag nicht sagen. Sie verwies a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.