Justiz untersucht weitere Fälle in der Causa Peter Pilz

Wien In der Causa Peter Pilz geht die Staatsanwaltschaft Innsbruck weiteren Vorwürfen wegen angeblicher sexueller Belästigung nach. Dabei gehe es um Aussagen von vier Frauen, die sich bei der Wiener Stadtzeitung „Falter“ gemeldet hatten, sagt Hansjörg Mayr, Sprecher der Anklagebehörde. Man wolle die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.