Generalstreik soll Armenien lahmlegen

01.05.2018 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nikol Paschinjan wird nicht Armeniens neuer Regierungschef.  ap
Nikol Paschinjan wird nicht Armeniens neuer Regierungschef.  ap

eriwan Armeniens Oppositionspolitiker Nikol Paschinjan ist bei der Wahl zum neuen Regierungschef im Parlament durchgefallen. Nur 45 Abgeordnete stimmten am Dienstag für ihn. Für eine Wahl hätte er jedoch 53 der 105 Stimmen benötigt. Paschinjan war der einzige Kandidat für das Amt. Nun will Paschinian einen Machtwechsel mit einer Totalblockade des Landes erzwingen. Man werde am heutigen Mittwoch einen Generalstreik in ganz Armenien organisieren.