Kein eindeutiger Sieger in England

04.05.2018 • 20:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London Die Kommunalwahlen in England haben keinen eindeutigen Gewinner gebracht. Die von Jeremy Corbyn geführte oppositionelle Labour-Partei hat in einigen Regionen zulegen, aber nicht die zentralen Hochburgen der Konservativen in der Hauptstadt London für sich gewinnen können. Die Konservative Partei von Premierministerin Theresa May hatte wider Erwarten keine großen Verluste zu verzeichnen. Die Unterstützung für die rechtspopulistische Partei UKIP sank.