Neue Oppositionsführerin in Pink

Beate Meinl-Reisinger will die Parteiführung von Matthias Strolz übernehmen. APA

Beate Meinl-Reisinger will die Parteiführung von Matthias Strolz übernehmen. APA

Meinl-Reisinger will Neos-Chefin werden. Strolz empfiehlt sie.

Wien „Sie ist ein fleischgewordener Stachel im Fleisch“, sagt Neos-Obmann Matthias Strolz. Und sie könne die Rolle des Oppositionsführers mindestens so gut wie er. Sie ist Strolz’ persönliche Empfehlung für seine Partei: Die Wiener Obfrau Beate Meinl-Reisinger. „Sie kann Neos mit ihrer Kraft den grö

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.