VN-Interview. Josef Moosbrugger (51), Präsident der Landwirtschaftskammer

Die neue Stimme der Landwirte

von Birgit Entner, Wien
Bei Hygienevorschriften und der Registrierkassenpflicht brauche es eine stärkere Differenzierung für die bäuerlichen Betriebe, fordert Moosbrugger. Jana Sabo

Bei Hygienevorschriften und der Registrierkassenpflicht brauche es eine stärkere Differenzierung für die bäuerlichen Betriebe, fordert Moosbrugger. Jana Sabo

Moosbrugger wird österreichischer Kammerpräsident. Er schließt eine Beitragssenkung aus.

Wien Die österreichische Landwirtschaftskammer bekommt mit Josef Moosbrugger einen neuen Präsidenten. Heute, Dienstag, übernimmt der Vorarlberger das Amt von Hermann Schultes. Mit den VN sprach Moosbrugger im Vorfeld über Freihandelsabkommen, die Pflichtmitgliedschaft und Hygienevorschriften.

 

Artikel 19 von 113
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.