Soros-Stiftung schließt Büro

Politik / 15.05.2018 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die ungarische Regierung hat ihre Angriffe gegen George Soros verschärft. AFP
Die ungarische Regierung hat ihre Angriffe gegen George Soros verschärft. AFP

new york Nach Anfeindungen der ungarischen Regierung schließt der US-Milliardär George Soros das Büro seiner Stiftung in Budapest und eröffnet ein neues in Berlin. „Konfrontiert mit einem zunehmend repressiven politischen und juristischen Umfeld in Ungarn, verlegt die Open-Society-Stiftung (OSF) ihre Budapester Aktivitäten und ihr Personal in die deutsche Hauptstadt Berlin“, hieß es in einer Mitteilung, die am Dienstag in New York veröffentlicht wurde.