Minister verteidigt Geheimdienstfinte

Der Tod des Journalisten Babtschenko war nur vorgetäuscht.  AFP

Der Tod des Journalisten Babtschenko war nur vorgetäuscht.  AFP

kiew Der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin hat den vorgetäuschten Tod des Journalisten Arkadi Babtschenko verteidigt. „Ohne diese Maßnahmen wäre es unmöglich gewesen, weitere Morde zu verhindern“, sagte er am Freitag. Der ukrainische Geheimdienst SBU hatte die Erschießung des regierungskritisc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.