Kein Ende der Proteste

Bei anhaltenden Massenprotesten in Nicaragua gegen Präsident Daniel Ortega (72) sind am Wochenende mindestens sechs Menschen getötet worden. In der Stadt Masaya wurden bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Regierungsgegnern und Sicherheitskräften nach Angaben des Menschenrechtsverbands ANP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.