Opposition verärgert über Einigung

athen Die griechische Opposition hat die Einigung mit Mazedonien im Namensstreit kritisiert. Der Vorsitzende der konservativen Partei Nea Dimokratia, Kyriakos Mitsotakis (50), erklärte am Mittwoch, die Vereinbarung auf den Namens Republik Nordmazedonien sei hochproblematisch. Athen und Skopje hatten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.