„Das ist ein Kriminalroman“

Die Angeklagten Hochegger (v. l.), Meischberger und Grasser mit ihren Anwälten. Der Ex-Finanzminister stellt sich immer demonstrativ neben und nie hinter die Anklagebank. APA

Die Angeklagten Hochegger (v. l.), Meischberger und Grasser mit ihren Anwälten. Der Ex-Finanzminister stellt sich immer demonstrativ neben und nie hinter die Anklagebank. APA

Grasser bezeichnet Anklageschrift als reine Erfindung. Er bekennt sich "nicht schuldig".

Wien Es ist der 41. Prozesstag und im Großen Schwurgerichtssaal des Wiener Landesgerichts hat sich Routine breitgemacht. Man weiß, welche Angeklagte im Buwog-Prozess mit dicken Aktenordnern kommen, man ist den bunt-schrillen Aufzug eines der Verteidiger gewohnt, man weiß, an welchen Plätzen die Klim

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.