Merkel hofft im Asylstreit auf Deals mit EU-Partnern

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker berät sich mit der deutschen Kanzlerin. Sie steht derzeit unter massivem innenpolitischen Druck. AFP

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker berät sich mit der deutschen Kanzlerin. Sie steht derzeit unter massivem innenpolitischen Druck. AFP

Keine Gesamtlösung bei EU-Gipfel erwartet. Sorge um Zukunft der Union.

brüssel Unter maximalem innenpolitischen Druck hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) am Sonntag einen raschen Asylkompromiss mit wichtigen europäischen Partnern gesucht. Schon in den kommenden Tagen sollen Absprachen mit einzelnen EU-Ländern stehen, sagte Merkel vor einem Asyl-Son

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.