Kommentar

Birgit Entner

Der Zwölf-Stunden-Tag und die Fake News

Der Zwölf-Stunden-Tag polarisiert: Entweder man ist für oder gegen ihn. Die einen orten Lohnraub, die anderen unbegründete Angstmache. Kommt der Zwölf-Stunden-Tag, fürchten sich viele vor permanenten Überstunden, kommt er nicht, besteht die Angst vor schwindender Konkurrenzfähigkeit und einer schwäc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.