Asylpolitik mit Tücken

von Birgit Entner, Brüssel

Einigung der EU-Staaten stimmt Kommission positiv. Alternative wäre "Mini-Schengen".

Brüssel Es ist genau 4.34 Uhr, als EU-Ratspräsident Donald Tusk am Freitag eine Einigung zur künftigen Asylpolitik der Europäischen Union verkündet. Stundenlang haben die Staats- und Regierungschefs zuvor in Brüssel verhandelt, mehrfach drohten sie zu scheitern. Am Ende folgt doch eine Gipfelerkläru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.