EU-Präsident für ein halbes Jahr

von Birgit Entner aus Brüssel
Österreich übernimmt für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Zahlreiche Treffen stehen an, Bregenz ist Schauplatz der Subsidiaritätskonferenz.  Reuters

Österreich übernimmt für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Zahlreiche Treffen stehen an, Bregenz ist Schauplatz der Subsidiaritätskonferenz.  Reuters

Österreich übernimmt am 1. Juli den Ratsvorsitz.

Brüssel Der Einfluss des EU-Vorsitzlandes ist nicht mehr jener, der er einmal war. Seit 2006, als Österreich zuletzt den Rat führte, hat sich einiges verändert. Das Europaparlament wurde aufgewertet, EU-Außenminister und EU-Gipfel haben mittlerweile ihre eigenen ständigen Vorsitzenden. Am Prinzip de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.