Rechnungshof-Kritik an Auftragsvergabe der Ministerien

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker ortet Mängel in den Ressorts. APA

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker ortet Mängel in den Ressorts. APA

Wien Hin und wieder wird in den österreichischen Ministerien offenbar sorglos mit Steuergeld umgegangen. Wie aus einem aktuellen Bericht des Rechnungshofs hervorgeht, vergeben sie oft unkontrolliert Direktaufträge, auch ohne Einholung von Gegenangeboten.

Der Rechnungshof überprüfte im April und Juni

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.