Haftung für Politiker gefordert

eisenstadt Die ÖVP Burgenland fordert eine zivilrechtliche Haftung für Politiker. Diese sollen mit ihrem Privatvermögen haftbar sein, wenn nachvollziehbar grob fahrlässig gehandelt worden sei, meinte ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner am Montag. Die Politikerhaftung könnte demnach ein Minderheite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.