Kritik an „Lex Islam“

Neuer Erlass zum Schächten empört IGGÖ.

wien Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) kritisiert einen neuen Erlass des Sozialministeriums, mit dem illegale Hinterhofschlachtungen unterbunden werden sollen. Mit der IGGÖ sei kein Gespräch gesucht worden, kritisierte Präsident Ibrahim Olgun. Der Erlass gilt ab 15. August. Die FPÖ argument

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.