Kommentar

Johannes Huber

Auf der falschen Hochzeit

Würdig möge sie werden, die Hochzeit von Karin Kneissl im südsteirischen Gamlitz. So viel vorweg, auch wenn so private Angelegenheiten einer Ministerin an dieser Stelle eigentlich nichts verloren haben. Das Problem ist jedoch, dass Kneissl das selbst vermischt hat, indem sie den russischen Präsident

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.