IS-Anführer in Afghanistan getötet

Kabul Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan ist nach Angaben des afghanischen Geheimdienstes getötet worden. Der „Emir“ des IS in Afghanistan, Abu Saad Arhabi, sei in der Nacht zum Sonntag zusammen mit zehn weiteren Kämpfern seiner Miliz in der östlichen Provinz Nangarha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.