Ruf nach Völkermord-Prozess

Rohingya beten in einem Flüchtlingscamp in Bangladesch. Im August 2017 hatte das Militär in Myanmar eine großangelegte Gewaltkampagne gegen die Minderheit gestartet.  AFP

Rohingya beten in einem Flüchtlingscamp in Bangladesch. Im August 2017 hatte das Militär in Myanmar eine großangelegte Gewaltkampagne gegen die Minderheit gestartet.  AFP

Verbrechen gegen Rohingya: Experten fordern Anklage.

genf Die Gräueltaten gegen muslimische Rohingya in Myanmar tragen nach Überzeugung von UN-Menschenrechtsexperten alle Anzeichen eines Völkermordes. Die Ermittler verlangten am Montag in Genf, dass dem Oberbefehlshaber und fünf weiteren Kommandeuren des Militärs der Prozess gemacht wird. Sie legten i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.