VN-Interview. FPÖ-Nationalratsabgeordneter und Wehrsprecher Reinhard Bösch (61)

„Das ist kein Einmarsch oder Krieg“

von Birgit Entner, Wien
Der frühere Vorarlberger FPÖ-Chef Bösch fühlt sich missverstanden. Für das Bundesheer kündigt er eine Budgeterhöhung an. APA

Der frühere Vorarlberger FPÖ-Chef Bösch fühlt sich missverstanden. Für das Bundesheer kündigt er eine Budgeterhöhung an. APA

Reinhard Bösch rudert bei Afrika-Sager zurück und kündigt gleichzeitig höheres Heeresbudget an.

Wien Die Aussage des FPÖ-Wehrsprechers, man könnte Gebiete in Nordafrika zur Not erzwingen, sorgte für Aufregung. Nun rudert er zurück. Fürs Bundesheer kündigt er bis 2022 ein Jahresbudget in Höhe von drei Milliarden Euro an – und eine längere Wehrpflicht.

 

Sie regten in der „Neue am Sonntag“ an, Bod

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.