Schrott nicht mehr im Nationalrat

Wien Der Mandatsverzicht des unter anderem wegen eines Fake-Gewinnspiels unter Druck geratenen Tiroler ÖVP-Nationalratsabgeordneten Dominik Schrott ist abgewickelt. Nun obliegt es der Landeswahlbehörde, Bundesrätin Elisabeth Pfurtscheller zu bestellen. Sie war Spitzenkandidatin, Schrott überholte si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.