VN-Interview. Reinhold Einwallner (45), SPÖ-Nationalratsabgeordneter

Warum die Sozialdemokraten ein bisschen grüner werden

von Birgit Entner, Wien
Rücktritt von Kickl zu fordern, sei nicht zu früh, sagt Einwallner. Parlamentsdir.

Rücktritt von Kickl zu fordern, sei nicht zu früh, sagt Einwallner. Parlamentsdir.

SPÖ-Mandatar erklärt Fokus auf Klimapolitik und tritt für eine Direktwahl der Bundesräte ein.

Wien Der Vorarlberger Nationalratsabgeordnete Reinhold Einwallner (SPÖ) fordert eine klare Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern und eine Krankenkasse pro Bundesland.

 

Die SPÖ fand zu Beginn relativ schwer in die Oppositionsrolle. Aus welchen Fehlern kann sie lernen?

Einwallner

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.