Sorge um Schutz von Migranten in Österreich

Die frühere chilenische Präsidentin Bachelet sprach vor dem Menschenrechtsrat in Genf.   reuters

Die frühere chilenische Präsidentin Bachelet sprach vor dem Menschenrechtsrat in Genf.   reuters

Neue UN-Menschenrechtskommissarin kündigt Prüfung an.

genf, wien Michelle Bachelet, neue Menschenrechtskommissarin der Vereinten Nationen, will den Schutz von Migranten in Österreich und in Italien mittels UN-Teams überprüfen lassen. Das kündigte die frühere Präsidentin Chiles am Montag in ihrer Antrittsrede vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf an. In

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.