„Don‘t smoke“ wirbt für Unterstützer

von Redaktion

Wien 591.146 Personen haben das Volksbegehren für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie bereits unterschrieben. Ab 1. Oktober sollen weitere Unterstützer dazukommen. Dann beginnt die Eintragungswoche für die „Don‘t smoke“-Initiative. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres ist optimistisch. „Jeder motiviert noch einen Unentschlossenen“, lautet sein Motto. „Wir haben keine Untergrenze“, betonte Szekeres auf die Nachfrage, ob rund 1,2 Millionen Unterschriften das Ziel seien: „Aber es gibt eine Zahl, die genannt wurde vom Vizekanzler, das sind 900.000 Unterschriften.“ Dann nämlich will sich Heinz-Christian Strache (FPÖ) für eine  Volksabstimmung zum Thema stark machen. Das hat er zumindest schon angekündigt. Rückenwind für das Volksbegehren orten die Initiatoren von Wiener Ärztekammer und Österreichischer Krebshilfe in einer aktuellen Umfrage. Demnach sprachen sich 62 Prozent der 1092  Befragten ab 16 Jahren für einen umfassenden Nichtraucherschutz in der Gastronomie aus.

Artikel 10 von 10