VN-Interview. Matthias Strolz (45), Gründer und früherer Parteichef der Neos

„Der Regierung muss man die Stirn bieten“

von Magdalena Raos
Er habe drei Mal das Angebot bekommen, Minister zu werden, sagt der frühere Neos-Chef.  APA

Er habe drei Mal das Angebot bekommen, Minister zu werden, sagt der frühere Neos-Chef.  APA

Zum Abschied spart Neos-Gründer Matthias Strolz nicht mit Kritik an Schwarz-Blau.

wien In der heutigen Nationalratssitzung hält Neos-Klubobmann Matthias Strolz seine Abschiedsrede. Den Parteivorsitz hat er bereits an Beate Meinl-Reisinger übergeben. Im VN-Interview erläutert der Vorarlberger, wieso er glaubt, dass die Regierung die Demokratie gefährde. Außerdem sieht er die EU vo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.