China empört über Trumps Vorwurf

new York China ist zunehmend genervt von US-Präsident Donald Trumps Verbalattacken. Trump hat bei der UN-Vollversammlung in New York den Chinesen vorgeworfen, versucht zu haben, sich in die bevorstehenden US-Zwischenwahlen einzumischen. Chinas Außenminister Wang Yi wehrte sich gegen die Vorwürfe. „W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.