Kinder- und Jugendhilfe geht in Länderhand

von Birgit Entner-Gerhold, Wien
Bogner-Strauß (l.) beurteilt die Initiative Mosers zur Kompetenzbereinigung positiv. Sie ist überzeugt, dass die Länder im Interesse der Kinder handeln werden. APA

Bogner-Strauß (l.) beurteilt die Initiative Mosers zur Kompetenzbereinigung positiv. Sie ist überzeugt, dass die Länder im Interesse der Kinder handeln werden. APA

Ministerrat stimmt zu, Zweidrittelmehrheit im Parlament nötig.

Wien Justizminister Josef Moser (ÖVP) hat mit den Ländern in Sachen Kompetenzentwirrung  noch einiges auszuschnapsen. Die großen Brocken – Spitäler, Elektrizität und Mindestsicherung – haben sie bisher ausgespart. Eine Arbeitsgruppe soll sich darum kümmern. Erste Schritte will der Minister aber scho

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.