Politik in Kürze

Politik / 10.04.2018 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Fonds für Dieselautos

Wien Das Verkehrsministerium überlegt einen Fonds einzurichten, um alte Dieselautos mit neuen Abgasreinigungssystemen auszustatten. Man diskutiere mit den Bundesländern Maßnahmen, um eine Reduktion der Abgase, wie im Klimaschutzprogramm vorgesehen, zu erreichen, so ein Sprecher von Ressortchef Norbert Hofer (FPÖ) der „Presse“. Ein Fonds nach deutschem Vorbild sei eine Variante, um finanzielle Anreize zu setzen. „Der Spiegel“ berichtete von Überlegungen in Deutschland für einen Fonds, der mit fünf Mrd. Euro seitens der Autobauer und auch mit staatlichen Mittel bestückt werden solle.

 

Mehr Regionalfenster

Wien ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz setzt sich zum Ziel, dass auf ORF1 an praktisch jedem Hauptabend eine österreichische Sendung gespielt wird, sagt er in „tv-media“. ORF2 soll mehr Sendezeit für Bundesland-Berichte bekommen, etwa mit einem Regionalfenster vor der ZiB2. Es werde sich auf ORF2 weiteres ändern, da Bingo und die Brieflos-Show eingestellt werden. Diese Sendeflächen am Samstag und Sonntag sollen die Landesstudios füllen.