Kommentar

Gerold Riedmann

Vorarlberg, Filiale Wiens

Der Umbau Österreichs erfolgt aktuell nicht im föderalistischen Sinn. Einschnitte in die Länderrechte, immer unter dem Schönsprech-Titel „Kompetenzbereinigung“ oder „Beseitigung von Doppelzuständigkeiten“. Stets mit dem Ergebnis, dass es für die Landeshauptleute noch gerade so akzeptabel ist. Die En

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.