„Ein monströs geplanter Mord“

Jamal Khashoggi ist im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul gestorben. ap

Jamal Khashoggi ist im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul gestorben. ap

Druck auf Saudi- Arabien im Fall Khashoggi wächst.

ankara Der Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi wird von Ömer Celik, dem Sprecher der türkischen Regierungspartei AKP, als „monströs geplanter Mord“ bezeichnet. Und es werde „mit viel Mühe versucht, die Sache zu vertuschen“, sagte Celik am Montag. „Das ist ein sehr komplizierter Mord.“ Di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.