EU-Kommission droht mit Verfahren

Sprecher erklärt, nicht zu zögern, sollte die Familienbeihilfe endgültig indexiert werden.

Brüssel, Wien Die Europäische Kommission hat Österreich nach dem Beschluss zur Indexierung der Familienbeihilfe mit einem Vertragsverletzungsverfahren gedroht. „Sobald das Gesetz endgültig verabschiedet und bekannt gemacht ist, würde die Kommission nicht zögern, von ihren Möglichkeiten als Hüterin d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.