Mehr als 200 Massengräber in früheren IS-Gebieten entdeckt

bagdad In den früheren Gebieten der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Irak sind nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 200 Massengräber mit den Leichen von bis zu 12.000 Opfern entdeckt worden. Die UN-Mission im Irak rief Bagdad am Dienstag auf, die Stätten vollständig auszuheben, u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.