Krach mit Justiz und Medien eskaliert

Bei der Pressekonferenz bezeichnet US-Präsident Donald Trump den CNN-Korrespondenten Jim Acosta als „unhöfliche und furchtbare Person“.   reuters

Bei der Pressekonferenz bezeichnet US-Präsident Donald Trump den CNN-Korrespondenten Jim Acosta als „unhöfliche und furchtbare Person“.   reuters

Trump verschärft Konfrontationskurs. Nach Sessions Rauswurf droht Russland-Ermittlungen das Aus.

washington Die Stimmen der Kongresswahl waren noch nicht einmal fertig ausgezählt, begann der US-Präsident gnadenlos durchzugreifen. Zuerst entledigte er sich seines Justizministers Jeff Sessions, der ihm wegen der Russland-Ermittlung seit Langem ein Dorn im Auge war. Dann entzog er einem CNN-Report

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.