Sozialhilfe erlebt Trendwende

von Birgit Entner-Gerhold, Wien
Vorarlberg wird heuer 29,5 Millionen Euro für die Mindestsicherung ausgeben, schätzt Soziallandesrätin Wiesflecker.  APA

Vorarlberg wird heuer 29,5 Millionen Euro für die Mindestsicherung ausgeben, schätzt Soziallandesrätin Wiesflecker.  APA

Ausgaben in Vorarlberg sinken um Millionen. EuGH kippt oberösterreichisches Modell.

Wien In Vorarlberg erlebt die Mindestsicherung eine Trendwende. Erstmals nimmt die Zahl der Bezieher wieder ab, die Kosten sinken. 29,5 Millionen Euro wird das Land heuer ausgeben, 2019 rechnet Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker mit 28,5 Millionen Euro. Das sind über sechs oder sieben Millionen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.