Konsequenzen nach Sexismus-Sager

innsbruck SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner zieht nach dem Wirbel um einen Sexismus-Sager des designierten Tiroler SPÖ-Chefs Georg Dornauer Konsequenzen. Die Aussage sei inakzeptabel. „Damit ist er als stellvertretender Bundesparteivorsitzender nicht tragbar“, erklärte Rendi-Wagner am Donnerstag.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.