Aufregung um Asylquartier für Jugendliche

Wien Nach einer hitzigen Debatte rund um das umstrittene Asylquartier im niederösterreichischen Drasenhofen sind die dort untergebrachten jugendlichen Flüchtlinge am Freitagabend in andere Quartiere verlegt worden. Eine Schließung bedeutet das aber noch nicht.

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft hatte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.